Fahrradversicherung für neue Fahrräder

Es lohnt sich eine Fahrradversicherung beim Kauf eines neuen Fahrrads oder wenn Sie noch ein gutes Fahrrad haben, das noch nicht älter als 2-3 Jahre ist. Sie erhalten einen finanziellen Ausgleich bei Beschädigung oder Diebstahl.

Eine Fahrradversicherung kann je nach Versicherer unterschiedliche Leistungsumfänge haben. Jedoch ist das bei allen Tarifen dabei:

-          Das versicherte Fahrrad, E-Bike oder Pedelecs werden gestohlen
-          Einzelne Teile vom Rad werden gestohlen, die fest verbunden sind
-          Der Akku des Rads wird gestohlen

Bei folgenden Schäden werden die Reparaturkosten der Fahrräder übernommen:

-          Unfall- und Sturzschäden
-          Vandalismus
-          Elektronikschäden
-          Unsachgemäße Handhabung und Bedienfehler
-          Material-, Produktions- und Konstruktionsfehler
-          Verschleiß von bestimmten Fahrradteilen
-          Verschleiß des Akkus

Der Unterschied von einer Fahrradversicherung und der Fahrradklausel bei einer Hausratversicherung ist der Versicherungsschutz bei Sturz- oder Unfallschäden bei der Fahrradversicherung. In der Regel ist der Diebstahlschutz bei der Hausratversicherung nur dann, wenn das Fahrrad aus der Garage, Keller oder der Wohnung gestohlen wird.

Es können alle Fahrräder versichert werden, die ohne Motor ausgestattet sind, und E-Bikes mit einem Motor, der die Tretkraft bis maximal 25 km/h unterstützt.

Sie können gerne eine persönliche Beratung erhalten.
Rufen Sie uns einfach an: Tel. 09072/91250 oder schreiben Sie uns über das